Mittwoch, 13:50 Uhr

API-Clients für TypeScript generieren mit Swagger & GraphQL

Welch ein Dilemma: Da baut man im Backend eine geniale REST-API und dann wird sie im Frontend nicht korrekt genutzt. Oder die neuesten Änderungen werden nicht übernommen. Oder die falschen Typen werden verwendet. Die Lösung liegt auf der Hand: Menschen machen Fehler, Maschinen nicht.

In diesem Vortrag zeige ich Ihnen, wie Sie Ihre API mithilfe von Swagger oder GraphQL beschreiben können.

Als Beispiel wird ein Backend mit .NET Core verwendet. Doch die Prinzipien lassen sich auf alle Programmiersprachen anwenden. Anschließend generieren wir automatisch einen passenden typsicheren Client per Code-Generator (swagger-codegen bzw. apollo-codegen).

In der abschließenden FAQ-Session besprechen wir die Unterschiede zwischen Swagger und GraphQL und klären, für welchen Anwendungsfall welches Framework besser geeignet ist.

Vorkenntnisse:
* Grundlagen Client/Server
* JavaScript im Frontend

Lernziele:
* Programmierfehler vermeiden
* Code-Generatoren einsetzen

Johannes Hoppe
(Angular.Schule)
@JohannesHoppe

Johannes ist Autor des Buchs „Angular“ im dpunkt.verlag. Er arbeitet als Softwarearchitekt und Berater für Angular.