Mittwoch, 13:45 Uhr

Status quo WebAssembly mit TypeScript

TypeScript eignet sich aufgrund seiner Typisierung gut, um in WebAssembly kompiliert zu werden. Dadurch können Unternehmen bestehendes JavaScript-Know-how ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen, um die Möglichkeiten von WebAssembly auszureizen. David und Krystof zeigen in ihrem Vortrag die Verwendung von WebAssembly mit TypeScript anhand von Codebeispielen. Schwerpunkte sind dabei die Besonderheiten bei der Verwendung von WebAssembly mit TypeScript, insbesondere das Memory-Management. Sie werden diskutieren, in welchen Fällen schon heute die Verwendung von WebAssembly sinnvoll ist und welche Möglichkeiten perspektivisch entstehen.

Vorkenntnisse:
* Vorkenntnisse in JavaScript sind hilfreich
* Es sind keine besonderen TypeScript-Kenntnisse nötig

Lernziele:
* Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die Grundlagen der WebAssembly-Entwicklung mit TypeScript. Dadurch verstehen sie die aktuellen Möglichkeiten und Grenzen von WebAssembly

David Bardiau

David reizt als Frontend-Entwickler die Grenzen des Browsers im Bereich Robotics und 3D-Visualisierung mit WebGL aus.


Krystof Beuermann

Krystof ist selbständiger Softwareentwickler, Autor und Speaker. Er befasst sich mit mobilen Technologien und entwickelt digitale Geschäftsmodelle.