Mittwoch, 14:45 Uhr

Gatsby.js: Buzzword complete Static Site Rendering mit React, GraphQL und webpack [Sponsored Talk]

React, GraphQL und webpack bilden das Fundament, auf dem Gatsby steht. Gatsby brüstet sich mit exzellenter Performance, die es unter anderem durch konsequente Umsetzung des PRPL-Patterns, Code Splitting und Inline CSS erreicht.

In diesem Vortrag schauen wir weniger auf die Komponenten als auf ihr Zusammenspiel: Wie erzeugt Gatsby am Ende des Build-Prozesses eine statische Seite und was wird letztlich an den Client ausgeliefert? Nur HTML oder doch ein riesiger Klumpen an Javascript?


Vorkenntnisse:
* Ein grobes Verständnis zu React
* Grundlegenden Konzepten der Webentwicklung

Lernziele:
* Verstehen, wie es Gatsby.js mithilfe von React, GraphQL und webpack schafft, eine statische Webseite zu produzieren.
* Entscheiden, ob das nächste Projekt mit Gatsby umgesetzt werden soll, oder eben nicht.

Benjamin Tenke
(Cofinpro)

Benjamin ist Consultant bei der Cofinpro AG und blickt auf fünf Jahre Webentwicklungserfahrung zurück. Überzeugungstäter: Hat die Firmen-Webseite mit Gatsby.js neu gehackt.


Kevin Kessenich
(Cofinpro)

Kevin ist Expert Consultant bei der Cofinpro AG. Er ist langjähriger Verfechter von Clean Code und begeisterter Webentwickler.