Donnerstag, 01:00 Uhr

Pattern-Library in Aktion: Dynamische Komponenten ohne Backend übersichtlich dargestellt

Für strukturierte Webseiten erstellen wir in unseren Projekten Komponenten, die ein konsistentes Design haben und meist einem Styleguide entsprechend müssen. Hierfür benötigen wir frühzeitig eine Übersicht, die alle Komponenten strukturiert und übersichtlich darstellt, noch bevor diese an ein Backend angebunden werden. Eine Pattern-Library hilft uns, die Komponenten zu stylen, mit Testdaten zu füllen und mit dem Kunden abzustimmen. Sie gibt uns einen Überblick über den aktuellen Stand aller verfügbaren Frontend-Module im Projekt sowie deren Bestandteile und Einsatzmöglichkeiten.

Ich stelle unsere Überlegungen und Herangehensweise für die Implementierung der Pattern-Library vor, wie sie sich in unsere Entwicklungsumgebung integriert und wie wir in den verschiedenen Disziplinen damit arbeiten. Dazu zeige ich Beispiele aus einem Relaunch-Projekt auf Basis von Malvid für den Einsatz mit Craft CMS.


Vorkenntnisse:
* Grundkenntnisse der Frontendentwicklung
* Basiswissen CMS

Lernziele:
* Vorteile und Best Practices für Pattern-Libraries in Kundenprojekten

Anett Gesierich
(codemonauts)
@emsuiko

Anett ist Web-Engineer mit Fokus auf Frontend bei den codemonauts in Frankfurt am Main. Sie engagiert sich in der lokalen Community als Meetup- und codingnight-Organisatorin.